23. Mai 2016

Entscheidung bei der Präsidentenwahl in Österreich

Wien (dpa) - In Österreich entscheidet sich heute mit einem Tag Verspätung die Bundespräsidentenwahl. Die Abstimmung am Sonntag hatte nach Hochrechnungen ein Patt ergeben. Um Klarheit zu erhalten, müssen erst alle gut 700 000 Briefwahlstimmen ausgezählt werden. Ohne Berücksichtigung der Briefwähler hat laut dem vorläufigem Endergebnis Norbert Hofer von der rechtspopulistischen FPÖ 51,9 Prozent der Stimmen geholt. Sein Konkurrent, der von den Grünen unterstützte Alexander Van der Bellen, hat 48,1 Prozent erhalten. Schon jetzt steht fest: In Österreich gab es noch nie ein knapperes Wahlergebnis.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil