23. Juni 2014

Entwarnung für Khedira und Boateng: DFB-Team will Sieg über USA

Santo André (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft kann für das letzte WM-Gruppenspiel am Donnerstag mit den zuletzt angeschlagenen Profis Sami Khedira und Jérôme Boateng planen. Beide dürfen trainieren, sagte Bundestrainer-Assistent Hansi Flick im Mannschaftquartier in Santo André. Mittelfeldspieler Khedira hatte sich gegen Ghana eine Innenbandzerrung im linken Knie zugezogen, Abwehrspezialist Boateng zuletzt über eine Muskelverhärtung geklagt. Nach dem 2:2 der Amerikaner gegen Portugal führt die DFB-Auswahl die Gruppe G mit vier Zählern an.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil