30. Juni 2012

Erdbeben der Stärke 6,6 in China - Mindestens 24 Verletzte

Peking (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,6 hat am Morgen die nordwestchinesische Provinz Xinjiang erschüttert. Das Beben brachte Häuser zum Einsturz. Nach ersten Berichten wurden 24 Menschen verletzt. Die Region ist erdbebengefährdet und hat seit 1900 bereits zwei Erdbeben erlebt, die über der Stärke 7 lagen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil