18. Juli 2017

Erdbeben der Stärke 7,7 vor russischer Ostküste

Moskau (dpa) - Vor der Ostküste Russland ist in der Nacht ein Erdbeben der Stärke 7,7 registriert worden. Das teilte die US-Erdbebenwarte mit. Das Beben habe sich 199 Kilometer östlich vom Dorf Nikolskoje in der Region Kamschatka in einer Tiefe von 11,7 Kilometern ereignet. Das Pazifik-Warnzentrum hob eine Tsunami-Warnung wieder auf. Laut Helmholtz-Zentrum Potsdam erreichte das Beben eine Stärke von 7,2.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Deutsche Autos

Nach dem Dieselskandal geraten die deutschen Autohersteller wegen vermuteter Kartellabsprachen weiter unter Druck. Würden Sie trotzdem noch deutsche Autos kaufen?

UMFRAGE
Fan-Gewalt

Helfen sogenannte Stadionallianzen, um Gewalt bei Fußballspielen einzudämmen?

Zeitschriftenvorteil