17. Juni 2012

Erdbeben erschüttert den Norden der Philippinen

Manila (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6 hat den Norden der Philippinen erschüttert. Das Epizentrum lag nordwestlich von Manila. Bewohner der Hauptstadt wurden am Morgen von den Erdstößen geweckt. Wenig später wurden drei schwächere Nachbeben registriert. Bislang liegen keine Berichte über eventuelle Schäden oder Opfer vor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil