24. September 2014

Erdogan schließt militärische Unterstützung gegen IS nicht aus

Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan schließt eine militärische Unterstützung seines Landes im Kampf gegen die IS-Terrormiliz nicht mehr aus. Vor seiner Rede bei der UN-Generalversammlung in New York sagte Erdogan vor Reportern, nach seiner Rückkehr nach Ankara werde er mit der Regierung beraten, wie die Türkei das internationale Vorgehen gegen IS unterstützen könne. Auf die Frage, ob die Unterstützung auch militärischer Art sein könnte, sagte Erdogan, es beinhalte alle Arten, militärisch, politisch. Bislang hatte die Türkei nur humanitäre Hilfe zugesagt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil