16. Juli 2017

Erdogan stellt Putschisten hartes Vorgehen in Aussicht

Ankara (dpa) - Ein Jahr nach dem Putschversuch in der Türkei hat sich Präsident Recep Tayyip Erdogan hartleibig gegenüber den Aufständischen präsentiert. Die Putschisten und deren Hintermänner würden nun keine Ruhe mehr finden, sagte Erdogan im Parlament. Verrätern würden die Köpfe abgerissen. Seit dem Putschversuch sind rund 150 000 Staatsbedienstete entlassen oder suspendiert worden. Zehntausende Menschen sitzen in Untersuchungshaft. Erdogan zeigte sich außerdem erneut offen für die Wiedereinführung der Todesstrafe.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil