13. Juli 2012

Erfinder von «6 aus 49»-Lotto gestorben

Münster (dpa) - Der Erfinder des modernen Lottospiels «6 aus 49», Lothar Lammers, ist tot. Der frühere Westlotto-Geschäftsführer starb am Dienstag nach einer längeren Krankheit im Alter von 86 Jahren. Gemeinsam mit dem Journalisten und späteren Präsidenten des 1. FC Köln, Peter Weiand, hatte Lammers in den 50er Jahren die Idee eines nicht an den Sport gebundenen Glücksspiels entwickelt. Das Zahlen-Lotto insgesamt dürfte schon im 16. Jahrhundert in Genua erfunden worden sein - gespielt als «5 aus 90».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil