06. November 2012

Erfolg für Kachelmann im juristischen Tauziehen mit Ex-Geliebter

Köln (dpa) - Der Wettermoderator Jörg Kachelmann hat vor Gericht einen Erfolg gegen seine ehemalige Geliebte erzielt. Das Oberlandesgericht Köln bestätigte ein Verbot bestimmter Äußerungen der Ex-Freundin, sagte eine Sprecherin. Bei der juristischen Auseinandersetzung war es vor allem um ein Interview gegangen, das die Frau im Sommer 2011 gegeben hatte. Kurz vorher war Kachelmann vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. Der 54-Jährige hatte wegen einiger Aussagen geklagt und vor dem Landgericht recht bekommen, die Frau war dagegen in Berufung gegangen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil