24. Juli 2017

Erinnerung an Loveparade-Opfer bei öffentlicher Gedenkfeier

Duisburg (dpa) - An der Loveparade-Gedenkstätte in Duisburg haben rund 150 Menschen der Opfer des Unglücks vor sieben Jahren gedacht. Unter den Teilnehmern der Gedenkfeier waren Eltern, die 2010 einen Sohn oder eine Tochter verloren. 21 Glockenschläge erinnerten an die 21 Todesopfer. Ein weiterer Glockenschlag stand für die verletzten und traumatisierten Besucher. Die jungen Menschen im Alter von 17 bis 38 Jahren waren am 24. Juli 2010 am einzigen Ein- und Ausgang der Technoparade bei einer Massenpanik im Gedränge erdrückt worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil