12. Februar 2016

Ermittler kommen nach Zugunfall voran

Bad Aibling (dpa) - Es ist eine Puzzlearbeit für die Ermittler, die die Ursache für das Zugunglück von Bad Aibling finden wollen. Und für diejenigen, die die Wracks abtransportieren sollen. Bei den Aufräumarbeiten ist heute auch die letzte Blackbox aufgetaucht. Dieser Fahrtenschreiber zeichnet relevante Informationen während der Fahrt auf und soll dazu beitragen, den Hergang des Unfalls mit bisher elf Toten und zahlreichen Verletzten herauszufinden. Die Experten kommen bei der Spurenanalyse voran - bislang aber ohne konkrete Ergebnisse. Doch schlechte Nachrichten kommen aus den Kliniken. Die Zahl der Opfer könnte noch steigen, sagte eine Polizeisprecherin.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil