09. Dezember 2012

Ermittler wollen nach Flugzeug-Kollision Tote obduzieren

Wölfersheim (dpa) - Nach der Kollision zweier Kleinflugzeuge in Hessen wollen die Ermittler heute die acht Todesopfer obduzieren. Unter den Toten sind auch vier Kinder. Die Katastrophe hatte sich gestern rund 30 Kilometer nördlich von Frankfurt nahe Wölfersheim ereignet. Bei einem der schwersten Flugzeug-Unglücke der vergangenen Jahre in Deutschland waren die beiden Maschinen nach der Kollision in der Luft abgestürzt. Die Ursache des Unglücks ist noch unklar. Zusammenstöße zweier Flugzeuge sind höchst selten. Die Bürger der umliegenden Gemeinden zeigten sich erschüttert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Ich bin dafür
69%
Ich bin dagegen
30%
Ich weiß nicht
1%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil