24. August 2012

Ermittlungen nach Brandtragödie in Saarbrücken

Saarbrücken (dpa) - Nach dem Brand mit vier toten Kindern in Saarbrücken ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung und fahrlässiger Tötung. Einen konkreten Tatverdacht gebe es aber noch nicht, sagte ein Sprecher. Nach seinen Angaben hat ein von den Eltern beauftragter Anwalt Vorwürfe gegen die Feuerwehr erhoben. Einem Feuerwehrsprecher zufolge geht es dabei um die Frage, warum nicht noch mehr Menschen mit einer Drehleiter gerettet wurden. Die Wehrleiter seien aber sicher, richtig gehandelt zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil