16. August 2012

Ermittlungen nach Vergewaltigung in Kaserne

Bückeburg (dpa) - Staatsanwaltschaft und Bundeswehr ermitteln im Fall der Vergewaltigung einer Soldatin in der Kaserne in Bückeburg. Die junge Frau wird psychologisch betreut. Medienberichten zufolge sperrte der Täter die Soldatin nach der Vergewaltigung geknebelt und gefesselt in einen Spind. Die Ermittler halten sich mit Details zu dem Fall in Niedersachsen zurück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil