16. August 2012

Ermittlungen nach Vergewaltigung in Kaserne

Bückeburg (dpa) - Staatsanwaltschaft und Bundeswehr ermitteln im Fall der Vergewaltigung einer Soldatin in der Kaserne in Bückeburg. Die junge Frau wird psychologisch betreut. Medienberichten zufolge sperrte der Täter die Soldatin nach der Vergewaltigung geknebelt und gefesselt in einen Spind. Die Ermittler halten sich mit Details zu dem Fall in Niedersachsen zurück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil