13. Januar 2013

Erneut Ausschreitungen in Belfast

Belfasts (dpa) - Nach einer Demonstration von probritischen Loyalisten in der nordirischen Hauptstadt Belfast ist es erneut zu Ausschreitungen gekommen. Nach der zunächst friedlichen Kundgebung gerieten die rund 1000 Loyalisten im Osten der Stadt mit proirischen Nationalisten aneinander. Die Polizei drängte die Randalierer mit Wasserwerfern und Gummigeschossen zurück. Die Randalierer warfen Steine und Feuerwerkskörper und zündeten Autos an. Fünf Polizisten wurden verletzt, zwei von ihnen mussten ins Krankenhaus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil