28. Dezember 2014

Erneut Reaktorblock in ukrainischem AKW abgeschaltet

Kiew (dpa) - Einen Monat nach einem Zwischenfall in dem größten Atomkraftwerk der Ukraine hat der Betreiber erneut einen der sechs Reaktorblöcke im AKW Saporoschje abgeschaltet. Der Grund sei eine Störung des Transformators, sagte Energieminister Wladimir Demtschischin. Dies sei ein technisches Problem, das in wenigen Tagen behoben sein werde. Um das Kraftwerk sei keine erhöhte Strahlung gemessen worden. Die kurzfristige Abschaltung eines Reaktors in Saporoschje Ende November hatte im Westen Erinnerungen an die Atomkatastrophe von Tschernobyl 1986 ausgelöst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil