29. Mai 2012

Erneut schweres Beben in Norditalien - Mehrere Tote

Rom (dpa) - Tote, Trümmer und Schrecken: In Norditalien hat erneut ein heftiges Erdbeben mehrere Menschen in den Tod gerissen. Nach Angaben der Behörden wurden bis zum Mittag mindestens zehn Tote gemeldet. Die Zahl der Verletzten ist noch nicht bekannt. Die Erdstöße hatten eine Stärke von 5,8 und ihr Epizentrum in derselben Gegend von Modena, die vor gut einer Woche von einem starken Beben heimgesucht worden war. Die Erdstöße waren laut Nachrichtenagentur Ansa bis nach Venedig und Mailand zu spüren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil