18. Mai 2012

Erneute Verluste - Facebook-Börsengang enttäuscht

New York (dpa) - Zum Börsenstart von Facebook haben die US-Börsen weiter nachgegeben. Die zunächst spürbare Euphorie um das soziale Netzwerk wich schnell den enttäuschten Stimmen. Außerdem verhinderten die fortwährenden Unsicherheiten um die Eurozone eine Erholung. Der Dow Jones gab zum Schluss um 0,59 Prozent auf 12 369,38 Punkte nach. Der Euro erholte sich etwas von seinem frühen Fall unter die Marke von 1,27 Dollar. Zuletzt stand die Gemeinschaftswährung in New York bei 1,2776 Dollar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil