11. April 2012

Ernst: Keine Personalentscheidungen vor Landtagswahlen

München (dpa) - Linken-Chef Klaus Ernst will nach dem überraschenden Rücktritt seiner Amtskollegin Gesine Lötzsch keinerlei Personalentscheidungen vor den anstehenden Landtagswahlen treffen. Eine Partei, die sich in Wahlkämpfen mit Personaldiskussionen beschäftige, sei nicht besonders erfolgreich, sagte Ernst in München. Er werde die Partei bis zum nächsten Bundesparteitag Anfang Juni als gewählter Vorsitzender weiter leiten. Die Linke werde alle Kraft auf die Wahlkämpfe in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein verwenden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil