03. Juni 2012

Ersatzbetrieb für Großflughafen: Ruhiger Start in Tegel

Schönefeld (dpa) - Es hätte ein Festtag sein sollen: Heute wäre der milliardenschwere Hauptstadtflughafen eröffnet worden. Stattdessen richten sich Betreiber und Airlines auf schwierige Monate an den bisherigen Standorten Tegel und Schönefeld ein. Bislang haben die Flughäfen die zusätzliche Belastung gut verkraftet. Es sei ein milder und ruhiger Auftakt gewesen, sagte Flughafensprecher Ralf Kunkel. In den nächsten Wochen werde es schwieriger. Fluggäste sollten auf jeden Fall mehr Zeit für die Anreise und den Aufenthalt einplanen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil