23. Oktober 2012

Erst neblig, dann heiter

Offenbach (dpa) - Heute ist es nach Auflösung von Nebelfeldern gebietsweise heiter. In Flussniederungen und im Osten und Südosten kann sich der Nebel bis in die Nachmittagsstunden halten, meldet der Deutsche Wetterdienst.

Herbst
Herbstlaub in Berlin-Pankow: In den kommenden Tagen kühlt es bis auf 13 Grad ab. Foto: Robert Schlesinger
dpa

Die Höchstwerte liegen zwischen 12 Grad an der Ostsee und bis 20 Grad im Rheinland, in Gebieten mit zähem Nebel um 10 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch ist es im Norden stärker bewölkt und örtlich fällt etwas Regen. Sonst ist es gering bewölkt oder klar, häufig bildet sich aber wieder Nebel. Je nach Bewölkung oder Nebel kühlt es auf 10 bis 3 Grad ab. Bei längerem Aufklaren besteht zumindest in Bodennähe Frostgefahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil