18. Juni 2012

Erste 50 000 Euro für Lahm & Co.

Lwiw (dpa) - Nach dem souveränen Gruppensieg dürfen sich die 23 deutschen Nationalspieler über ihre ersten EM-Prämien freuen. Für den Einzug in das Viertelfinale zahlt der Deutsche Fußball-Bund 50 000 Euro pro Mann, die das Team um Kapitän Philipp Lahm bei einem Titelgewinn auf die Rekordsumme von 300 000 Euro erhöhen kann. Nach dem 2:1 gegen Dänemark trifft Deutschland nun am Freitag auf Griechenland. Heute Abend gibt es das Finale in der Gruppe C. Italien spielt gegen Irland und Spanien gegen Kroatien.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil