19. Juni 2012

Erste Anhörung für «Kanadischen Psycho» per Video

Montréal (dpa) - Zwei Wochen nach seiner Festnahme in einem Berliner Internetcafé steht der kanadische Pornodarsteller und mutmaßliche Mörder Luka Magnotta in seinem Heimatland vor Gericht. Der 29-Jährige soll einen Freund vor laufender Kamera getötet und die Leiche zerteilt haben. Begleitet von sechs kanadischen Polizisten war er in einem Airbus der kanadischen Luftwaffe in Montréal eingetroffen. Dort sollte er noch heute per Videokonferenz mit einem Richter sprechen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil