16. August 2012

Erste Festnahmen nach schweren Jugendkrawallen in Frankreich

Paris (dpa) - Nach den schweren Jugendkrawallen in der nordfranzösischen Stadt Amiens läuft die Strafverfolgung der Täter auf Hochtouren. In der Nacht nahm die Polizei die ersten mutmaßlichen Randalierer fest. Es handelt sich um fünf Jugendliche und junge Männer zwischen 15 bis 30 Jahren. Ihnen werden versuchte Brandstiftung und Widerstand gegen die Staatsgewalt vorgeworfen. Auf dem Höhepunkt der Ausschreitungen waren in der Nacht 16 Polizisten verletzt worden. Neben Autos und Mülltonnen steckten die rund 100 Randalierer auch eine Schule und ein Freizeitzentrum in Brand.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil