15. April 2014

Erste Gefechte bei Spezialeinsatz in der Ostukraine

Kiew (dpa) - Mit einem Sondereinsatz gegen prorussische Separatisten im Osten des Landes hat die Ukraine vor den Krisengesprächen in Genf den Zorn Moskaus auf sich gezogen. Der russische Präsident Wladimir Putin kritisierte in einem Telefonat mit UN-Generalsekretär Ban Ki Moon das Vorgehen der ukrainischen Regierungstruppen. Zu Schusswechseln kam es in der Nähe der Städte Kramatorsk und Slawjansk im Verwaltungsgebiet Donezk. Die USA verteidigten das militärische Eingreifen der Ukraine gegen die Separatisten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil