13. November 2016

Erster Fall von Vogelgrippe in Sachsen

Leipzig (dpa) - In Sachsen gibt es einen ersten Vogelgrippe-Fall. Eine an einem See bei Leipzig gefundene Wildente hat den H5-Virus, sagte der Sprecher der Stadt, Matthias Hasberg. Das hätten erste Untersuchungen ergeben. Ob es sich dabei jedoch um den aggressiven Typ H5N8 handle, sei noch unklar. Auf alle Fälle sei die Krankheit hochansteckend. Wegen der Vogelgrippe-Gefahr gilt schon in einigen Teilen Sachsens eine Stallpflicht für Geflügel.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil