22. Mai 2013

Erster Prozess nach Salafisten-Gewalt in Solingen

Solingen (dpa) - Ein Jahr nach den Angriffen islamischer Extremisten auf Polizisten in Solingen steht heute der erste der mutmaßlichen Täter vor Gericht. Er gehört der Anklage zufolge zu einer Gruppe von Salafisten, die am 1. Mai 2012 gegen eine provozierende Aktion der rechtsextremen Partei «Pro NRW» protestiert hatte. Dabei wurde die Polizei massiv angegriffen. Der 26-Jährige ist unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt, ihm wird vorgeworfen, einen Polizisten angesprungen und geschlagen zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil