16. Mai 2012

Erster Tag im Mladic-Prozess vorzeitig beendet

Den Haag (dpa) - Der erste Tag im Prozess gegen den serbischen General Ratko Mladic vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag wegen Völkermordes ist nach mehr als vier Stunden vorzeitig beendet worden. Die Verlesung der Anklage habe weniger Zeit als geplant in Anspruch genommen, sagte der Vorsitzende Richter, Alphons Orie. Das Verfahren soll morgen fortgesetzt werden. Dann werde die Staatsanwaltschaft ihren Vortrag abschließen. Die ersten Zeugen sollen vom 29. Mai an vernommen werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil