05. Mai 2012

Erster privater US-Raumtransporter soll am 19. Mai starten

Washington (dpa) - Nach mehrfachen Verzögerungen peilt die Firma SpaceX jetzt den 19. Mai als Termin für den Start des ersten privaten US-Raumtransporters zur Internationalen Raumstation ISS an. Das teilte eine Unternehmenssprecherin mit. Demnach sind nötige Überprüfungen der Software fast abgeschlossen. Die unbemannte SpaceX-Kapsel mit dem Namen «Dragon» soll auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral mit einer Trägerrakete auf den Weg geschickt werden. Bei ihrem Testflug soll die Kapsel vor allem Lebensmittel zur Raumstation bringen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil