25. April 2012

Erster privater US-Raumtransporter soll am 7. Mai starten

Washington (dpa) - Der erste private US-Raumtransporter soll am 7. Mai zur Internationalen Raumstation ISS starten. Das teilte eine Sprecherin des Unternehmens SpaceX mit. Die Reise war zuvor mehrfach verschoben worden, zuletzt hatte sie am 30. April beginnen sollen. Dann hatte das Unternehmen aber entschieden, dass mehr Zeit für Tests der Andocksysteme benötigt werde. Die unbemannte «Dragon»-Kapsel soll auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida mit einer Falcon9-Trägerrakete auf den Weg geschickt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil