03. Oktober 2012

Etwa 50 Tote bei Anschlagserie der Regimegegner in Syrien

Damaskus (dpa) - Die syrischen Aufständischen haben mit Autobomben den Truppen von Präsident Baschar al-Assad schwere Schläge versetzt. In den Städten Aleppo und Deir as-Saur zündeten sie fünf Autobomben vor Gebäuden der Sicherheitskräfte. Die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter sprach von 48 Toten und etwa 100 Verletzten alleine in Aleppo. Insgesamt sollen heute landesweit 101 Menschen getötet worden sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil