14. November 2013

Euro-Finanzminister beraten über Krisenländer

Brüssel (dpa) - Die Finanzminister der Eurozone beraten heute in Brüssel über den baldigen Ausstieg von Spanien und Irland aus ihren Hilfsprogrammen. Irland hatte bereits von der Troika der internationalen Geldgeber grünes Licht bekommen, den Euro-Rettungsschirm zu verlassen. Auch Spanien will bald wieder auf eigenen Beinen stehen. Die Ressortchefs werden auch über Griechenland sprechen, das bei der Budgetsanierung hinter den Erwartungen der Partner zurückbleibt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil