25. Mai 2016

Euro-Finanzminister einigen sich auf Griechenland-Paket

Brüssel (dpa) - Die Euro-Finanzminister haben sich im Grundsatz auf ein Paket für weitere Griechenland-Hilfen verständigt. Das berichteten Diplomaten am frühen Morgen in Brüssel nach rund elfstündigen Verhandlungen. Dem Entwurf zufolge soll das verschuldete Griechenland aus dem Euro-Rettungsschirm ESM eine neue Auszahlung von 10,3 Milliarden Euro erhalten. Damit werde die drohende Gefahr einer Staatspleite im Sommer abgewendet. Neue Kredite sind an Spar- und Reformmaßnahmen in Athen gekoppelt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil