25. Mai 2016

Euro-Partner und IWF verständigen sich auf Griechenland-Paket

Brüssel (dpa) - Griechenland erhält im Gegenzug für sein jüngstes Spar- und Reformpaket 10,3 Milliarden Euro aus dem Rettungsschirm der Europartner. Darauf haben sich die Euro-Finanzminister und der Internationale Währungsfonds verständigt. Bevor das Geld fließt, muss Athen noch einige Bedingungen erfüllen. Außerdem müssen die Parlamente der Euro-Gruppe teils zustimmen - so auch Deutschland. Mit dem Grundsatzbeschluss ist die neuerliche Gefahr einer Staatspleite im Sommer gebannt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil