04. Juni 2012

Euro stabilisiert sich bei 1,24 Dollar

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat sich zu Wochenbeginn etwas gefangen. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2410 US-Dollar und damit geringfügig mehr als am Freitagabend. Nach schweren Kursverlusten in den vergangenen Wochen sprachen Händler von einer Stabilisierung. Ein Dollar war zuletzt 0,8058 Euro wert. Größter Belastungsfaktor für den Euro bleibt die Schuldenkrise im Währungsraum. Allein seit Anfang Mai - also binnen Monatsfrist - hat die Gemeinschaftswährung acht Cent an Wert eingebüßt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil