07. Mai 2012

Eurogruppenchef will an Fiskalpakt festhalten

Mainz (dpa) - Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker hat dem zukünftigen französischen Präsidenten François Hollande klar gemacht, dass der Fiskalpakt nicht neu verhandelt wird. Was nicht gehe, sei die Totalaufschlüsselung des verabredeten Fiskalpaktes, sagte Juncker im ZDF. Er habe zuvor mit Hollande telefoniert. Es sei aber richtig, dass Europa Wachstumsimpulse brauche. In Brüssel wird damit gerechnet, dass mit der Wahl Hollandes die EU-Wachstumsdebatte mehr Fahrt bekommt. Der Sozialist will den bereits ausverhandelten europäischen Fiskalpakt mit einem Wachstumspakt ergänzen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil