22. Oktober 2013

Eurokurs leicht gefallen

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichtes leicht gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung war im frühen Handel 1,3670 US-Dollar wert. Die Anleger dürften sich vor den US-Arbeitsmarktdaten zurückhalten, hieß es von Händlern. Der Arbeitsmarktbericht für den Monat September wird wegen des vorübergehenden Verwaltungsstillstand der US-Bundesbehörden nachgezogen. Allerdings lassen sich die Auswirkungen des Stillstandes an den Daten noch nicht ablesen, da sie vorher erhoben wurden.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichtes leicht gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung war im frühen Handel 1,3670 US-Dollar wert. Die Anleger dürften sich vor den US-Arbeitsmarktdaten
zurückhalten, hieß es von Händlern. Der Arbeitsmarktbericht für den
Monat September wird wegen des vorübergehenden Verwaltungsstillstand
der US-Bundesbehörden nachgezogen. Allerdings lassen sich die
Auswirkungen des Stillstandes an den Daten noch nicht ablesen, da sie
vorher erhoben wurden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil