22. Oktober 2013

Eurokurs leicht gefallen

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichtes leicht gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung war im frühen Handel 1,3670 US-Dollar wert. Die Anleger dürften sich vor den US-Arbeitsmarktdaten zurückhalten, hieß es von Händlern. Der Arbeitsmarktbericht für den Monat September wird wegen des vorübergehenden Verwaltungsstillstand der US-Bundesbehörden nachgezogen. Allerdings lassen sich die Auswirkungen des Stillstandes an den Daten noch nicht ablesen, da sie vorher erhoben wurden.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro ist vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichtes leicht gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung war im frühen Handel 1,3670 US-Dollar wert. Die Anleger dürften sich vor den US-Arbeitsmarktdaten
zurückhalten, hieß es von Händlern. Der Arbeitsmarktbericht für den
Monat September wird wegen des vorübergehenden Verwaltungsstillstand
der US-Bundesbehörden nachgezogen. Allerdings lassen sich die
Auswirkungen des Stillstandes an den Daten noch nicht ablesen, da sie
vorher erhoben wurden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil