12. September 2013

Eurokurs verteidigt Vortagesgewinne

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs des Euro hat seine Vortagesgewinne verteidigt und sich über der Marke von 1,33 US-Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,3311 Dollar gehandelt. Der Euro war gestern Nachmittag erstmals in diesem Monat über die Marke von 1,33 Dollar gestiegen. Die Entspannung im Syrien-Konflikt stützt laut der Händler die Risikoneigung und damit auch den Euro. Zudem wachsen laut Commerzbank am Markt Zweifel, ob die US-Notenbank ihre Anleihekäufe nächste Woche zurückfahren wird.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil