13. Februar 2015

Europäer halten an Russland-Sanktionen fest

Brüssel/Kiew (dpa) - Die EU bleibt auch nach dem Minsker Friedensgipfel vorsichtig, denn man traut Kreml-Chef Putin nicht über den Weg. Daher hält die EU an den neuesten Sanktionen gegen Moskau fest.

Merkel und Hollande in Minsk
Halten vorerst an Russland-Sanktionen fest: Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande. Foto: Tatyana Zenkovich
dpanitf3

Mitteilung Rat der EU zu Auswärtigen Angelegenheiten 9. Februar

Gemeinsame Erklärung

Erklärung IWF-Chefin Lagarde zu Ukraine-Hilfspaket

Mitteilung IWF

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil