29. Mai 2012

Ex-Präsident Schiphorst: Hertha bietet Bild großer Zerrissenheit

Berlin (dpa) - Der frühere Hertha-Präsident Bernd Schiphorst hat dem Berliner Fußball-Verein ein verheerendes Zeugnis ausgestellt. Hertha biete ein Bild großer Zerrissenheit, sagte Schiphorst bei der Mitgliederversammlung in der Hauptstadt. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats fügte hinzu: So weitermachen wie bisher komme nicht infrage. Der 69-Jährige forderte das Präsidium zu einer schnellen Entscheidung über die Zukunft des seit Monaten heftig umstrittenen Michael Preetz auf. Der Manager habe viel Kritik einstecken müssen und die sportliche Bilanz spreche gegen ihn.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil