24. April 2012

Ex-Sicherungsverwahrte bekommen Schmerzensgeld

Karlsruhe (dpa) - Es war ein Pilotverfahren und könnte die Richtung für weitere Fälle vorgeben. Vier Männer, die in Sicherheitsverwahrung saßen, erhalten Schmerzensgeld vom Staat. Sie verbrachten zu Unrecht Jahre im Gefängnis. Das Landgericht Karlsruhe sprach den Klägern insgesamt 240 000 Euro Entschädigung für zu lange Haftzeiten zu. Das Urteil in erster Instanz könnte die Richtung für Dutzende ähnlicher Fälle auch in anderen Bundesländern weisen.

Gefängnis in Freiburg
Vier frühere Sicherungsverwahrte bekommen Schmerzensgeld für zu Unrecht im Gefängnis verbrachte Jahre. Foto: Patrick Seeger
dpa

Infos zur Sicherungsverwahrung

Pressemitteilung Landgericht

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil