04. September 2014

Ex-Weltmeister Spanien verliert 0:1 in Frankreich

Paris (dpa) - Ex-Weltmeister Spanien hat im ersten Spiel nach der völlig enttäuschenden WM eine 0:1 -Niederlage im Klassiker gegen Frankreich hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Vicente del Bosque kassierte am Abend in der 77. Minute durch Loic Remy den einzigen Treffer der Partie in Paris. Del Bosque gab in seiner Startaufstellung in Dani Carvajal, Mikel San Jose und Raul Garcia drei neuen Spielern eine Chance. Kollege Didier Deschamps vertraute der Mannschaft, die bei der WM gespielt hatte und im Viertelfinale gegen den späteren Weltmeister Deutschland ausgeschieden war.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil