14. November 2016

Exhumierung von Smolensk-Opfern beginnt

Warschau (dpa) - Die umstrittene Exhumierung der Smolensk-Opfer hat am Abend in Polen begonnen. Der vor sechs Jahren verunglückte Präsident Lech Kaczynski und seine Frau Maria sollten die ersten Toten der Flugzeugkatastrophe sein, die aus ihren Gräbern geholt werden. Die Präsidentenmaschine war 2010 beim Landeanflug im russischen Smolensk abgestürzt, alle Passagiere starben. Damalige Untersuchungen führten das Unglück auf einen Pilotenfehler zurück. Dies zweifelt die seit 2015 regierende PiS-Partei aber an.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil