23. Juni 2014

Experimentalrakete schlägt in Kinderzimmer ein

Leiferde (dpa) - Eine Experimentalrakete der Technischen Universität Braunschweig ist in ein Kinderzimmer eines Wohnhauses in Leiferde in Niedersachsen eingeschlagen. Verletzt wurde bei dem Absturz niemand. Die 38 Jahre alte Mutter und ihre beiden Kinder seien nicht daheim gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei Gifhorn. Die Rakete habe das Dach und Wände durchschlagen und einen Stromverteilerkasten zerstört. Laut TU Braunschweig geht es vermutlich um eine 1,60 Meter hohe und etwa acht Kilogramm schwere Experimentalrakete. Die Unfallursache ist unklar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil