24. Mai 2012

Experten: Jobaufschwung hat sich im Mai weiter abgeschwächt

Nürnberg (dpa) - Der Jobaufschwung hat sich laut Experten im Mai weiter abgeschwächt. Die Zahl der Arbeitslosen sei in diesem Monat nur noch um rund 100 000 gesunken - und damit deutlich geringer als im Schnitt der vergangenen drei Jahre. Davon gehen Volkswirte deutscher Großbanken in einer Umfrage der Nachrichtenagentur dpa aus. Insgesamt gab es nach ihren Berechnungen im Mai 2,86 Millionen Jobsuchende. Das wären rund 100 000 weniger als vor einem Jahr. Die offiziellen Arbeitslosenzahlen gibt die Bundesagentur für Arbeit am kommenden Donnerstag bekannt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil