27. April 2012

Experten stufen Nordkoreas Raketen als schlechte Attrappen ein

München (dpa) - Deutsche Waffenexperten halten die Mitte April in Nordkorea präsentierten Interkontinentalraketen für Attrappen. Eine Expertise des Münchner Technologieunternehmens Schmucker zählt mehrere Gründe dafür auf: Von den sechs Raketen sei jedes Modell anders. Transportfahrzeug, Abschusstisch und Raketen passten nicht zusammen. Daneben verweist der Bericht auf gewelltes Metall an den Gefechtsköpfen - diese müssten anders gestaltet sein, um die Reibungshitze beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre zu überstehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil