03. Juni 2012

Explosionen in Bielefeld verletzen neun Menschen

Bielefeld (dpa) - Mehrere Explosionen in einem Bielefelder Wohnhaus haben neun Menschen verletzt. Ein Bewohner schwebe in Lebensgefahr, sagte eine Polizeisprecherin. Drei weitere Menschen im Haus sowie fünf außerhalb des Gebäudes wurden leicht verletzt. Offenbar waren Feuerwerkskörper in dem Haus gelagert worden. Anwohner hätten mehr als eine Viertelstunde lang Dauerexplosionen gehört. Dazu seien Raketen unkontrolliert durch die Gegend geflogen und bunte Feuerbälle explodiert. Ein Teil des Gebäudes stürzte ein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil