24. März 2013

Extra: Zyprische Polizei warnt vor Taschendieben

Nikosia (dpa) - Die Finanzkrise auf Zypern ruft mittlerweile auch kriminelle Elemente auf den Plan. Da sich viele Geschäfte und auch Tankstellen weigern, Kreditkarten zu akzeptieren, müssen die Bewohner der Insel mehr Bargeld als sonst bei sich führen.

Für Taschendiebe bedeutet dies Hochkonjunktur. Die zyprische Polizei mahnte deswegen am Samstag zu Achtsamkeit. «Wir haben zwar nicht von Raubüberfällen gehört, es sollte aber so bleiben», hieß es.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil