17. Januar 2013

«FAZ»: Datenschutz-Reform wackelt koalitionsintern

Berlin (dpa) - Die umstrittenen Gesetzespläne zum Datenschutz am Arbeitsplatz stehen nach einem Zeitungsbericht auch koalitionsintern auf der Kippe. Nach Informationen der «FAZ» wollen die Fraktionschefs von Union und FDP, Volker Kauder und Rainer Brüderle, das Vorhaben noch einmal grundsätzlich überprüfen. Die Pläne sehen unter anderem ein Verbot der heimlichen Videoüberwachung am Arbeitsplatz vor. Die offene Überwachung soll aber erleichtert werden. Gewerkschafter, Datenschützer und Oppositionspolitiker hatten dagegen protestiert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil