24. April 2012

FC Chelsea nach 2:2 bei FC Barcelona im Champions-League-Finale

Barcelona (dpa) - Der FC Chelsea hat Titelverteidiger FC Barcelona ausgeschaltet und steht als erste Mannschaft im Champions-League-Finale am 19. Mai in München. Die Londoner kamen nach dem 1:0 im Hinspiel mit einem 2:2 bei den Katalanen weiter. Barcelona hatte durch Sergio Busquets und Andrés Iniesta schon 2:0 geführt. Ramires und Fernando Torres glichen noch für die Londoner aus. Den Gegner von Chelsea ermitteln an diesem Mittwoch Real Madrid und der FC Bayern. Die Münchener gewannen das Hinspiel mit 2:1.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil